ausführliche und aktuelle Informationen
finden Sie immer auf der Website Heine Haus Düsseldorf»»



Unsere Veranstaltungen im Mai, Juni und Juli 2015

+++ +++ Der Kulturjournalist, Hörfunkmoderator und Übersetzer David Eisermann bestreitet in diesem Jahr die zweite Veranstaltung dieser Reihe. Er präsentiert im Museumscafé Lieshout der Kunstsammlung seine persönliche Auswahl. Am 3. Mai +++

+++ Amélie Nothomb wagt die Reise nach Japan, in das Land ihrer Kindheit und vergleicht ihr Paradies von damals mit der Wirklichkeit von heute. Sie liest aus ihrem neuen Buch am 8. Mai +++

+++ Der Schriftsteller, Literaturwissenschaftler, Poet und Musiker Michael Lentz gibt im Heine Haus einen Einblick in sein kreatives Schaffen: Eine Rede halten mit Körper und Stimme. Mit Musik. Die Rede als Text und Ereignis. Am 11. Mai +++

+++ Werner Spies wählte rund 150 der besten Werke auf Papier aus den Beständen des Musée d’Orsay aus und ließ sie von zeitgenössischen Künstlern in völlig freier Form interpretieren. Am 27. Mai +++

+++ Der Holländer J.J. Voskuil liest aus seinem Roman Das Büro, das 5.000-Seiten-Opus um den wackeren Büro-Arbeiter Maarten Koning und seine Frau Nicolien. Am 11. Juni +++

+++ Mit dem in der FAZ vorabgedruckten Roman Überm Rauschen war Norbert Scheuer 2009 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Er liest daraus am 17. Juni im Heine Haus +++

+++ Denis Scheck stellt vor: In der Tradition von Hoffmanns Elixieren des Teufels, Carolls Alice im Wunderland oder Stanley Kubricks 2001 Odyssee im Weltraum – ist Das grüne Rollo der neueste Roman-Coup von Heinrich Steinfest. 26. Juni +++

+++ Der Lyriker und Essayist Ulf Stolterfoht hat im Frühjahr 2015 einen kleinen Verlag gegründet und wirbt dafür selbstbewusst mit dem Slogan: „Schwierige Lyrik zu einem sehr hohen Preis – dann ist es BRUETERICH PRESS”. Gemeinsam mit Oswald Egger stellt er ihn am 8. Juli vor. +++